Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst rückte am späten Nachmittag des Rosenmontags zu einem Wasserrettungseinsatz am Rhein aus. Mehrere Fußtrupps des Löschzuges 750 wurden hierbei zur Unterstützung bei einer Personensuche entlang des Uferbereiches des Stroms eingesetzt. Aufgrund der einsetzenden Dunkelheit wurde das Ufer zudem ausgeleuchtet. Nach rund einer Stunde wurde die Suche ereignislos abgebrochen.