In den vergangenen Wochen waren der fehlende Respekt sowie Gewalt gegenüber Einsatzkräften in den Medien prägende Themen. Dass es jedoch auch anders geht, durften die Einsatzkräfte des Löschzuges 750 gestern erfahren. Sie können fast ausnahmslos über positive Reaktionen berichten. Einzig einige Verkehrsteilnehmer sollten ihre Fahrweise überdenken und besser in Zukunft auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. 😉

Allen anderen möchte der Löschzug 750 deshalb an dieser Stelle einmal DANKE sagen! Und zwar…
– der Bäckerei Backfé, die den Angehörigen des Löschzuges für das Frühstück im Rahmen der Wachbesetzung 30 Brötchen geschenkt hat!
– der Landfleischerei Phips, die jeder einzelnen Einsatzkraft kostenfrei ein üppiges wie delikates Mittagessen zubereitet hat!
– dem XXL Sportcenter, das den Einsatzkräften beim größten Einsatz des Löschzuges 750 frischen Kaffee spendiert hat!
– den Anwohnern der Straße „An der Hofstatt“, welche die Besatzung des Löschgruppenfahrzeuges nach der Beseitigung eines umgestürzten Baumes ebenfalls mit frischem Kaffee und Gebäck versorgte!

Darüber hinaus möchte sich der Löschzug 750 auch für den Zuspruch bedanken, den er in den letzten beiden Tagen erfahren haben. Nicht nur bei Facebook, sondern auch durch Passanten, welche den Feuerwehrleuten ihren Respekt für die geleistete Arbeit ausdrücken wollten.

Besonders in Erinnerung bleibt aber die Aktion eines 12-jährigen Jungens, der erst seit Kurzem Mitglied in der Jugendfeuerwehr Duisburg ist. Dieser beobachtete bei einem Einsatz die Besatzung unseres Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges. Plötzlich verschwand dieser im nahen Supermarkt und überreichte anschließend den Kräften als Dankeschön eine Tüte Süßigkeiten! Nicht zuletzt wegen solcher Geschichten bleiben Großschadenslagen wie die gestrige noch länger im Gedächtnis aller Feuerwehrleute…