In den vergangenen Tagen ritt der St. Martin wieder durch die Straßen Mündelheims und Serms: So fand am vergangenen Donnerstag zunächst der Umzug des katholischen Kindergartens St. Dionysius statt, ehe einen Tag später die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule „Im Reimel“ durch Mündelheim zogen. Gestern folgte dann zum Abschluss der große Sermer St. Martinsumzug des katholischen Kindergartens Herz Jesu und der Gemeinschaftsgrundschule „Am Lindentor“.

Alle drei Umzüge wurden durch die Einsatzkräfte des Löschzuges 750 abgesichert, außerdem wurde der Brandschutz an den Martinsfeuern sichergestellt. Erfreulicherweise gab es keine Zwischenfälle, dafür aber jede Menge leuchtende Kinderaugen! 😉