Der Löschzug 750 wurde gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr am frühen Abend des Tages der deutschen Einheit gerufen, nachdem in einem Seniorenheim die Brandmeldeanlage auslöste. Während sich die Rettungskräfte noch auf der Anfahrt zur Einsatzstelle befanden, erhielt die Feuerwehr bereits durch den Betreiber die Rückmeldung, dass es sich um einen Fehlalarm handele.

Ein Fahrzeug fuhr die Einsatzstelle an, um die betreffenden Räumlichkeiten zu revidieren und die Brandmeldeanlage zurückzustellen. Alle weiteren Kräfte, die sich noch auf der Anfahrt zur Einsatzstelle befanden, konnten wieder einrücken. Als Ursache für das Auslösen der Brandmeldeanlage wurde angebranntes Essen festgestellt.