Das dritte September-Wochenende ist für den Löschzug 750 in der Regel ein sehr arbeitsreiches, denn an diesem findet alljährlich das traditionelle Schützen- und Volksfest der Schützenbruderschaft Mündelheim/Ehingen statt. An allen drei Festtagen unterstützten die Mitglieder des Löschzuges im Rahmen der Amtshilfe die Polizei bei der Absicherung der fünf Festumzüge. Zu den Höhepunkten zählten dabei am Samstag der Zapfenstreich im Schatten der romanischen Dorfkirche St. Dionysius mit anschließendem Fackelumzug, die große Parade am Sonntagnachmittag sowie der Klompenball am Montagvormittag. In diesem Jahr spielte nicht nur das Wetter mit, auch verliefen alle Veranstaltungen ohne Zwischenfälle.

Allerdings rückte die Wehr „zwischendurch“ – wie berichtet – noch zu vier kleineren Einsätzen aus. Trotz des hohen Arbeitsaufwandes blieb dennoch etwas Zeit, um mit den Schützen zu feiern. Zumal es aus Sicht der Einheit noch einen besonderen Anlass gab: Mit Königin Ann-Katrin und mit ihrem Adjutanten Michael gehörten zwei aktive Mitglieder des Löschzuges 750 in diesem Jahr dem Thron bzw. Hofstaat an!