FFM-logo

11. Februar 2017: Prinzentour der KG Südstern Serm macht bei Löschzug halt

2017 02 09_Prinzenbesuch 2017

Während über großen Teilen der Republik der Winter liegt, steuert das Rheinland auf den Höhepunkt der 5. Jahreszeit zu. So zieht etwa die Karnevalsgesellschaft Südstern aus Serm derzeit im Rahmen ihrer traditionellen Prinzentour über die Dörfer des Duisburger Südens und besucht unter anderem Vereine und Institutionen. Am Donnerstag führte dabei der Weg der Südsterne zum Löschzug 750.

Der Höhepunkt des Besuchs war die Vorstellung seiner Tollität, Prinz Schwatten I. (Marc Schwarz) sowie seiner Crew, die aus seinem Hofmarschall Tino und seinen reizenden Paginnen Alina, Caro, Julia und Lara gebildet wird. Das Sechstett ließ es sich nicht nehmen und präsentierte live den aktuellen Sessionshit der Südsterne. Die Karnevalsgesellschaft bedanke sich zudem für das Engagement des Löschzuges 750, der alljährlich am Rande des Sermer Tulpensonntagsumzuges eine temporäre Feuer- und Rettungswache bsetzt. Stellvertretend für den gesamten Löschzug wurden drei Mitglieder mit dem diesjährigen Orden der KG geehrt.

Für ihre Gäste haben die Mitglieder des Löschzuges 750 ein kleines Buffet vorbereitet, das im Anschluss verzehrt wurde. Danach folgten noch ein obligatorisches Gruppenfoto und bis weit in den späten Abend hinein ein geselliges Beisammenseit mit vielen, langen Gesprächen.

2017 02 09_Prinzenbesuch 2017 (3)     2017 02 09_Prinzenbesuch 2017 (2)     2017 02 09_Prinzenbesuch 2017 (4)

 

FFM-logo

20. Januar 2017: Jahreshauptversammlung 2017

2017-01-19_jahreshauptversammlung-2017

Am gestrigen Donnerstag hielt der Löschzug Mündelheim / Ehingen / Serm seine diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Zunächst erfolgte ein Rückblick auf das vergangene Jahr 2016, in dem die Feuerwehr ihr 110-jähriges Jubiläum feiern konnte. Mit 42 Alarmierungen wurde im letzten Jahr ein neuer Höchstwert bei den Einsatzzahlen erreicht. Darunter waren auch einige aufwendige Einsätze wie ein schwerer Verkehrsunfall mit zwölf beteiligten Fahrzeugen auf der Bundesstraße 288 (07.01.) oder ein Küchenbrand in einer Dachgeschosswohnung in Ehingen (20.03.). Darüber hinaus nahm der Löschzug 750 an diversen Veranstaltungen im Wachgebiet teil.

 

Außerdem durfte der Löschzug 2016 drei neue Mitglieder in seinen Reihen begrüßen. Dem gegenüber steht ein berufsbedingter Austritt eines Kameradens, der im Rahmen der Versammlung verabschiedet wurde. Damit zählt die Einsatzabteilung der Wehr derzeit 32 aktive Mitglieder, zur Alters- und Ehrenabteilung gehören drei Kameraden. Die Mitglieder des Löschzuges besuchten zudem im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Lehrgänge an der städtischen und an der Landesfeuerwehrschule. Gleich drei Kameraden erhielten als Anerkennung für ihre erbrachten Leistungen durch Vertreter der Berufsfeuerwehr Duisburg Beförderungen: Hierbei wurden zwei Mitglieder zu Brandmeistern und einer zum Brandinspektor ernannt. Durch die Beförderungen ergaben sich kleine Änderungen in der Zugführung. Nach seiner Ernennung zum Brandinspektor rückt Guido Putscher zum stellvertretenden Zugführer hinter Wehrleiter Peter Klein auf, 2. stellvertretender Zugführer ist nun Ulrich Putscher.

 

Zu den weiteren Tagesordnungspunkten der Jahreshauptversammlung zählten die Wahlen der Funktionsträger, wie Kassenwarte oder Kassenprüfer. Außerdem erfolgte ein Ausblick auf die anstehenden Aktivitäten in 2017. Hierzu zählte auch das Maifest samt Menschenkicker-Turnier, das traditionell am 1. Mai stattfinden wird. Die Planungen haben bereits begonnen, über das Programm wird der Löschzug 750 zeitnah informieren.

 

Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit einem kleinen Buffet sowie mit einer Bildershow, bei der man die Highlights des Jahres 2016 noch einmal Revue passieren ließ.