Eigentlich sollte der Kamerad Ulrich Putscher bereits 2019 für sein 25-jähriges Dienstjubiläum geehrt werden, allerdings konnte er urlaubsbedingt nicht am offiziellen Festakt im Rathaus teilnehmen. Die Ehrung sollte dann schließlich 2020 nachgeholt werden, doch dann kam Corona…

Am vergangenen Donnerstag konnte Ulrich nun endlich die verdiente Auszeichnung entgegennehmen: für 25-jährige aktive Dienstzeit erhielt „Uli“ das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen in Silber. Überreicht wurde die Auszeichnung in einem würdigen Rahmen von Oliver Tittmann (Leiter der Feuerwehr Duisburg) und Torsten Gehner (Abteilungsleiter Technik und Freiwillige Feuerwehr).

Ulrich Putscher wurde am 06.01.1994 in die Feuerwehr Duisburg aufgenommen und konnte sich aufgrund seiner Ausbildung zum Werkfeuerwehrmann schnell in der Einheit einbringen. Darüber hinaus wirkte er über 13 Jahre in der Führung mit, zunächst von 2007 bis 2014 als Löschgruppenführer, anschließend bis zum Juli 2020 als stellvertretender Löschzugführer.

Der Löschzug 750 ist stolz einen derart engagierten Kameraden als Mitglied zu haben. Die Angehörigen gratulieren „Uli“ recht herzlich zum Jubiläum und hoffentlich bleibt uns noch lange erhalten!