Seit Ende Mai läuft nach der Corona-bedingten Pause wieder der regelmäßige Übungsdienst beim Löschzug 750. Am vergangenen Donnerstag stand dabei die Feuerwehr-Dienstvorschrift (FwDV) 3 auf dem Lehrplan. Diese bundeseinheitliche Regelung gibt die Einteilung in taktische Einheiten bei der Feuerwehr sowie die Aufgaben im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz vor.

Beim letzten Dienstabend folgten nach einer theoretischen Einführung zu den Aufgaben im Brandeinsatz gleich mehrere kleinere praktische Übungen, bei denen die Feuerwehrleute auf verschiedenen Positionen eingesetzt wurden. So konnten insbesondere die zahlreichen neuen Mitglieder die vielseitigen Aufgaben kennenlernen. Ein weiteres Augenmerk der Übung lag darin, den Umgang mit dem B-Hohlstrahlrohr zu trainieren.