Der Löschzug 750 wurde am späten Samstagnachmittag aufgrund einer längeren Ölspur alarmiert. Diese erstreckte sich auf einer Länge von etwa 3,5 Kilometern über mehrere Straßen der Ortsteile Mündelheim, Serm und Holtum. Die Einsatzkräfte streuten das Hydrauliköl im Bereich der Gefahrenschwerpunkte mit Bindemittel ab. Nach rund einer Stunde konnte die Feuerwehr ihre Maßnahmen beenden und die Einsatzstelle an die Wirtschaftsbetriebe Duisburg übergeben.