Nach einem schweren Gewitter mit heftigem Starkregen wurde der Löschzug 750 am Dienstagabend zu einem Wasserschaden nach Mündelheim gerufen. Vorgefunden wurde ein vollgelaufener Keller, der mit einer Tauchpumpe ausgepumpt werden musste.

Das Löschgruppenfahrzeug wurde im weiteren Verlauf aus dem laufenden Einsatz herausgezogen und hat in der Folge drei weitere Einsatzstellen in Mündelheim abgearbeitet. Hierbei wurden Keller nach einem Wassereinbruch kontrolliert, aufgrund der geringen Wassermengen war ein Einsatz der Pumpen jedoch nicht möglich.