Aufgrund eines Verkehrsunfalls mit drei beteiligten Fahrzeugen auf einer Bundesstraße bei Mündelheim, wurde der Löschzug 750 am Mittwochnachmittag mit weiteren Kräften der Feuerwehr Duisburg, des Rettungsdienstes und der Polizei alarmiert.

Bei dem Unfall wurden insgesamt drei Personen verletzt. Eine der verletzten Personen wurde durch die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit. Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Nach rund zwei Stunden konnten die Kräfte des Löschzuges 750 wieder einrücken.

Weitere Informationen zum Einsatz:

Rheinische Post vom 2020-04-22

Pressemitteilung der Polizei Duisburg