Am Mittwochvormittag wurde der Löschzug 750 aufgrund einer Ölspur nach Serm gerufen. Diese zog sich auf einer Länge von 300 Metern beidseitig über zwei Straßen sowie einen Wendehammer. Im Rahmen der Gefahrenabwehr wurde die Ölspur mit Bindemitteln abgestreut und anschließend die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.