Alljährlich ziehen Anfang November wieder zahlreiche Martinszüge durch die Straßen sämtlicher Duisburger Ortsteile. Die Angehörigen des Löschzuges 750 werden dabei traditionell wieder die die Umzüge in Mündelheim und Serm begleiten. An den folgenden Tagen sind die Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges 750 im Einsatz:

  • Donnerstag, den 7. November 2019, 17:30 Uhr: Kath. Kindergarten St. Dionysius Mündelheim

Beginn am kath. Kindergarten St. Dionysius: rechts in Barberstraße – rechts in Sermer Straße – rechts in Uerdinger Straße (inklusive Martinsfeuer und Mantelteilung vor dem Pfarrheim) – rechts in Barberstraße, dort Auflösung am Kindergarten

  • Freitag, den 8. November 2019, 17:30 Uhr: Städtische Gemeinschaftsgrundschule Im Reimel

Beginn auf dem Schulhof der GGS Im Reimel mit Martinsfeuer und Mantelteilung (andere Route als im Vorjahr!): Umzug führt von Im Reimel rechts in die Korbmacherstraße – rechts in Uerdinger Straße – links in Im Bonnefeld – rechts in Ehinger Berg – links in Siedlerstraße – links in Uerdinger Straße – rechts in Kegelstraße – links in Beim Gansacker – rechts in Korbmacherstr. – links in Im Reimel und anschließend Auflösung auf dem Schulhof

  • Samstag, den 9. November 2019, 17:00 Uhr: Kath. Kindergarten Herz Jesu Serm und Städtische Gemeinschaftsgrundschule Am Lindentor

Beginn auf dem Schulhof der GGS Am Lindentor: links in Am Lindentor – rechts in Am Kollert – links in Zum Peschekamp – rechts in Dorfstraße – rechts in Am Rübenkamp – links in Am Lindentor – links in In der Donk – links in Dorfstraße bis zum Kirchplatz, dort Abschluss mit Martinsfeuer und Mantelteilung

Die genauen Zugstrecken können als kartographische Darstellung in diesem Jahr auch im Geoportal der Stadt Duisburg eingesehen werden: Martinszüge in Duisburg

Martinssingen am 8. November am Gerätehaus des Löschzuges 750

Mit „gripschen“ bezeichnet man in der rheinischen Mundart das traditionelle Martinssingen, bei dem Kinder nach den Umzügen singend mit ihren Laternen von Haus zu Haus und für ihren Gesang kleine Geschenke, zumeist in Form von Süßigkeiten, bekommen. Im vergangenen Jahr hat der Löschzug 750 erstmals diesen Brauch unterstützt und alle interessierten Kinder zum Martinssingen am Gerätehaus eingeladen. Gleich zwei Dutzend Kinder nutzten die Gelegenheit und kamen zum gripschen vorbei.

Aufgrund des Erfolges lädt die Einheit am 8. November nach dem Umzug der Mündelheimer Grundschule wieder alle interessierten Familien zum Martinssingen am Gerätehaus an der Barberstraße 20 ein. Nach Ende der Zugbegleitung warten ab ca. 19:30 Uhr die Feuerwehrleute mit Leckerei auf die Kleinen. Auf Wunsch werden den Kindern natürlich auch wieder die Fahrzeuge des Löschzuges gezeigt!