Am vergangenen Donnerstag war beim wöchentlichen Dienstabend des Löschzuges 750 die Jugendgruppe Huckingen zu Gast, mit der eine gemeinsame Übung durchgeführt wurde. Das angenommene Szenario war ein Bodenfeuer in der Mündelheimer Rheinaue. Eine Person galt zudem als vermisst, sodass neben der Brandbekämpfung auch eine Personenrettung eingeleitet werden musste. Eine besondere Herausforderung stellte die Wasserversorgung dar, die von mehreren Löschgruppenfahrzeugen im Pendelverkehr sichergestellt wurde. Für die Nachwuchskräfte, die während der gesamten Übung von erfahrenen Feuerwehrleuten unterstützt wurden, war es dabei sehr lehrreich zu sehen, wie sparsam man bei einem Pendelverkehr mit dem Löschwasser umgehen muss, da es mitunter mehrere Minuten dauern kann, bis Nachschub vorhanden ist.

An dieser Stelle danken wir der Jugendgruppe Huckingen für ihren Besuch sowie für das gezeigte Engagement während der Übung!