Die Sportgruppe des Löschzuges 750 nahm auch in diesem Jahr am traditionellen Vereinsturnier der TuS Mündelheim teil. Schon bei der Gruppenauslosung hatte das Team allerdings wenig Glück: so traf man in der Gruppe A auf die II. und die III. Mannschaft der TuS Mündelheim (diese Saison haben beide Mannschaften zusammengerechnet bereits 213 Tore geschossen!) sowie auf ein Mix-Team dieser beiden Mannschaften und die alte A-Jugend. In den ersten drei Gruppenspielen musste die Mannschaft des Löschzuges 750 eine Menge Lehrgeld bezahlen und war erwartungsgemäß chancenlos. Pünktlich mit Ende der dritten Partie wurde der Löschzug 750 aufgrund einer Personenrettung alarmiert. Glücklicherweise erwies sich die Lage an der Einsatzstelle weniger dramatisch als gemeldet, sodass die „Boys in Green“ rechtzeitig zum letzten Gruppenspiel wieder auf dem Platz standen. Hier zeigte das Team gegen die 3. Mannschaft seine beste Leistung und verlor nur knapp gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga C. Nach der Gruppenphase trafen die 750er im Platzierungsspiel auf die Damenmannschaft der TuS Mündelheim, das in einem Sieben-Meter-Schießen ausgespielt wurde. Die Schützen des Löschzuges zielten zu genau und trafen häufiger das Aluminium als das Tor. Die TuS-Damen blieben hingegen eiskalt und konnten mit einem 3:1-Sieg ihre Revanche für die Niederlage im Freundschaftsspiel feiern.

Auch wenn das Ergebnis hätte positiver ausfallen können, war es ein kurzweiliger Tag am Rheinheimer Weg. Daher dankt der Löschzug 750 abschließend der TuS Mündelheim 1970 e.V. für die Einladung!