Am Samstagabend rückte der Löschzug 750 mit dem Stichwort „Ölspur“ in den Norden Mündelheims aus, nach dem dort ein Müllfahrzeug Hydrauliköl verloren hatte. Vorgefunden wurden zunächst in einem Kreuzungsbereich einzelne Ölflecken. Im weiteren Verlauf wurde festgestellt, dass sich die Ölspur über eine Länge von rund 500 Metern über mehrere Straßen zog. Durch die Feuerwehr wurde eine Verkehrsabsicherung durchgeführt und der ausgelaufene Kraftstoff mit Bindemittel abgestreut.