Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter den Angehörigen des Löschzuges 750 – diesmal allerdings abseits des Einsatz- und Dienstgeschehens.

Besonders aktiv war dabei die eigene Sportgruppe: So trat die Fußballmannschaft des Löschzuges in einem Freundschaftsspiel gegen die Damenmannschaft der TuS Mündelheim an. Gespielt wurde auf der Platzanlage am Rheinheimer Weg über zwei Mal 35 Minuten. Beide Mannschaften gingen diese Partie ehrgeizig und mit vollem Einsatz an. Die Mannschaft des Löschzuges 750 zeigte für manchen Zuschauer ungeahnte Qualitäten und konnte das Spiel für sich entscheiden. Sie erhielt allerdings auch tatkräftige Unterstützung durch Oliver Tittmann, dem Amtsleiter der Feuerwehr Duisburg. An dieser Stelle vielen Dank für das Mitwirken! Ein Dankeschön gilt außerdem den zahlreichen Zuschauern sowie insbesondere der TuS Mündelheim für die Organisation des gelungenen Abends, den beide Teams gemütlich zusammen ausklingen ließen. Da dieser Abend ein voller Erfolg war, waren sich alle Beteiligten einig, dass er bald wiederholt werden soll. Für das Frühjahr wurde daher bereits ein Rückspiel vereinbart.

Doch die Sportgruppe hatte noch nicht genug: Gestern Abend nahm erstmals eine Mannschaft des Löschzuges 750 am Teamwettbewerb des Bunerts Lichterlaufes teil. Dieser Volkslauf findet jährlich im September im Sportpark Duisburg statt und dient gleichzeitig als Spendenlauf für die Beleuchtung an der Regattabahn. Rund um diese führte auch ein Großteil der Laufstrecke. Das Wetter spielte leider nicht mit, denn pünktlich zu Beginn der Veranstaltung setzte Regen ein…Doch die „Boys in Green“ ließen sich nicht davon abhalten und rannten förmlich um die Regattabahn. Am Ende schlossen sie bei 43 teilnehmenden Teams den Wettbewerb als hervorragender 8. ab!

Daneben besuchte eine Abordnung des Löschzuges 750 gestern Nachmittag die Freiwillige Feuerwehr Kaiserswerth, die anlässlich ihres 125-jährigen Jubiläums einen Tag der offenen Tür veranstaltete. An dieser Stelle gratuliert der Löschzug 750 der FF Kaiserswerth nochmals recht herzlich zum Jubiläum und bedankt sich für die Einladung!