An Christi Himmelfahrt nimmt die Sportgruppe des Löschzuges 750 traditionell am Vereinsturnier der TuS Mündelheim teil. Zum Starterfeld zählen hierbei üblicherweise jene Fußballmannschaften des örtlichen Sportvereins, die einem regelmäßigen Spielbetrieb nachgehen. Für die Wehrleute, von denen nur die wenigsten aktiv in einem Fußballverein sind, ist dies auf der einen Seiten eine große Herausforderung, dennoch machen auf der anderen Seite die Spiele „David gegen Goliath“ den besonderen Reiz dieses Turniers aus. 

Leider fand sich das Team des Löschzuges 750 in der Gruppenphase in der Rolle des Davids wieder und schloss diese sieglos ab. Dennoch wurden die Spiele dank des kämpferischen Einsatzes überwiegend über einen längeren Zeitraum offen gehalten. Lediglich gegen den späteren Turniersieger – die Tischtennisabteilung der TuS Mündelheim – setzte es eine höhere Niederlage.

In der Platzierungsrunde schlug dann aber die große Stunde der Mannschaft: Mit einem etwas überraschend deutlichen 4:2-Sieg wurde das Team des Löschzuges am Ende Neunter und konnte sich noch über eine einstellige Platzierung freuen!

Abschließend bedankt sich der Löschzug 750 bei den Organisationen für die Einladung sowie für die wie jedes Jahr super Gastfreundschaft!! 😉