Der Feuerwehr wurde verdächtiger Rauch in einem Büro einer Kokerei gemeldet. Der Alarm stellte sich als Fehlalarmierung heraus.

Auf dem Gelände eines Stahlherstellers wurde ein Gabelstaplerfahrer durch einen Pfannenwagen im Führerhaus eingeklemmt und musste mittels hydraulischen Rettungsgeräts befreit werden.

Auf dem Rhein kam es in Höhe des Strom-Kilometers 760 zu einem Brand im Maschinenraum eines Tauchglockenschiffs. Nachdem das Schiff in den Krefelder Hafen fahren konnte, übernahm die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Krefeld die Löscharbeiten.

Auf dem Rhein kam es in Höhe des Strom-Kilometers 768 zu einer Schiffskollision.

    

Gemeldet wurde der Feuerwehr verdächtiger Rauch im Bereich der Straße Im Eichenwäldchen. Am Zielort konnte keine Feststellung getätigt werden.