Am Dienstagnachmittag rückte der Löschzug 750 gemeinsam mit weiteren Kräften der Feuerwehr Duisburg und des Rettungsdienstes aufgrund einer unklaren Rauchentwicklung in einem Wohnhaus nach Mündelheim aus. Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Erkundung vor und konnte feststellen, dass im Gebäude eine Waschmaschine brannte. Diese wurde nach draußen verbracht und dort mit einem Pulverlöscher abgelöscht. Anschließend wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht. Nach rund 50 Minuten war der Einsatz für den Löschzug beendet.