Am späten Samstagnachmittag nahm eine männliche Person in Höhe der Mündelheimer Rheinbrück ein Bad im Rhein und wurde von Strömung mitgerissen. Ein aufmerksamer Zeuge informierte die Rettungskräfte, welche mit einem Großaufgebot zur Einsatzstelle ausrückten. Diese suchten in der Folge den Strom sowie seinen Uferbereich zwischen der Rheinbrücke und Ehingen ab. Nach einer knappen halben Stunde konnten Einsatzkräfte den Schwimmer, der sich aus eigener Kraft aus dem Wasser retten konnte, am Ufer antreffen und dem Rettungsdienst übergeben.

Neben mehreren Einheiten der Feuerwehr waren auch zwei Hubschrauber und ein Boot der Wasserschutzpolizei sowie Kräfte des Rettungsdienstes an der Suche beteiligt.