Anlässlich des morgigen Probealarms haben wir für Sie einmal die Bedeutung der Sirenensignale und entsprechende Verhaltenshinweise im Ernstfall zusammengestellt. Doch zunächst wollen wir Ihnen kurz über den Verlauf des morgigen Probealarms informieren, der um 10 Uhr startet. Zu Beginn ertönt ein einminütiger Dauerton, ehe ein ebenfalls einminütiger auf- und abwellender Heulton erfolgt. Den Abschluss bildet wiederum ein einminütiger Dauerton. Nach etwa 10-15 Minuten ist der Probealarm beendet.

Ablauf im Ernstfall
In welchen Fällen wird die Bevölkerung gewarnt?
– Schadstoffaustritte
– Großbrände
– akute Bombenentschärfung
– weitere akute Gefahren

Mit welchen Heultönen wird die Bevölkerung gewarnt?
– Warnung über Sirene bei Gefahr: einminütiger auf- und abschwellender Heulton
– Entwarnung: einminütiger Dauerton

Wie erhalte ich Informationen über die Gefahrenlage?
– über das Gefahrentelefon der Stadt Duisburg unter der kostenfreien Nummer 0800/112 13 13 (bitte bei Rückfragen nicht den Notruf der Feuerwehr blockieren!)
– im Radio über WDR 2 (Antenne 99,2 MHz; Kabel 101,05 MHz) und Radio Duisburg (Antenne 92,2 MHz; Kabel 101,75 MHz)
– im Internet unter www.duisburg.de oder unter www.feuerwehr-duisburg.de

Wie verhalte ich mich im Gefahrenfall?
– Ruhe bewahren
– Gebäude aufsuchen
– Türen und Fenster schließen sowie Klimaanlagen und Belüftungen ausschalten
– Kindern und hilfsbedürftigen Menschen helfen
– Passanten aufnehmen
– Radio einschalten und Informationen beachten (ggf. die Nachbarn im Haus informieren)
– Kinder in der Schule oder im Kindergarten lassen
– nur in dringenden Notfällen den Notruf 112 wählen

Quelle: www.feuerwehr-duisburg.de